Für die Bedienung von Baugeräten in klein und groß bieten wir zwei  Lehrgänge an, die sich deutlich in Dauer, Inhalt und Qualifizierungsniveau unterscheiden:

Einsatz von Erdbaumaschinen (1 Woche)

Dieser Lehrgang berechtigt die Teilnehmer/innen nach erfolgreichem Abschluss zum Führen von Erdbaumaschinen auf Baustellen und Betriebsgeländen, und auf Privatgelände. Die berufsgenossenschaftliche Regel „Betreiben von Arbeitsmitteln“ (DGUV-R 100–500) fordert
u.a., dass die Maschinenführer von Erdbaumaschinen entsprechend geschult werden. Nach bestandener interner Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen den Fahrausweis für Erdbaumaschinen und weisen damit die erfolgreiche Ausbildung auf Grundlage der Betriebssicherheitsverordnung nach (BGV A1, DGUB-Regel 100–500, Kap. 2.12 und DGUV Vorschrift 38).

Hier geht es zu den aktuellen Terminen: Kursportal

Teilqualifizierung 1 (TQ 1) Baugeräteführer (20 Wochen)

Mit dieser professionellen Weiterbildung qualifizieren sich die Teilnehmer zum Führen verschiedener Baugeräte (z. B. Radlader, Mini-, Kompakt- und Radbagger, Raupe, etc.). Durch die langen Praxisphasen lernen Sie die Darüber hinaus erwerben sie grundlegende Kenntnisse und praktische Fähigkeiten für die Wartung und Pflege von Baumaschinen. Nach diesem Lehrgang verfügen sie über Fachkenntnisse hinsichtlich der Arbeitsweisen und Einsatzmöglichkeiten der Maschinen und können Arbeitsaufträge eigenständig umsetzen. Kleine Störungen an den Maschinen können ebenfalls selbständig behoben werden. Die vermittelten Kenntnisse über die Arbeitssicherheitsvorschriften können die Teilnehmer sicher anwenden.
LEHRGANGSINHALTE
• Praktischer Einsatz von Baumaschinen im Übungsgelände (6 Wochen)
• Grundausbildung Motoren und Elektrik (2 Wochen)
• Technische Ausbildung an Baumaschinen (Radlader, Raupe, Hydraulikbagger; 5 Wochen)
• Gabelstaplerausbildung, Ladungssicherung, Arbeitsstellensicherung an Straßen (1 Woche)

Inkl. 6 Wochen betrieblicher Qualifizierung zum Üben und Verfestigen der erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten.

Als gem. AZAV zugelassene Maßnahmen können beide Lehrgänge von der Agentur für Arbeit, vom Jobcenter und weiteren Kostenträgern übernommen werden. Den Kurzlehrgang bieten wir i.d.R. monatlich und die Teilqualifizierung einmal jährlich im Winter/Frühjahr an.

Hier geht es zu den aktuellen Terminen beider Varianten: Kursportal

 

Schweißlehrgänge

Wir bieten Ihnen Schweißlehrgänge an, in denen Sie Grundkenntnisse in verschiedenen Schweißtechniken mit Schwerpunkt im Lichtbogen-Hand-Schweißen erlernen, um im Anschluss kleine Reparaturarbeiten selbst erledigen zu können. Weitere Schweißtechniken: Schutzgas-Schweißen MAG (135) und WIG (141) nach EN-Norm EN 287/l

Aktuell bieten wir Ihnen diese Lehrgänge auf Anfrage an; aktuelle Termine finden Sie hier: Kursportal

 

Asbestsanierung - Fachkundelehrgang und Fortbildung

Für die Sanierung von Asbestzementprodukten muss der Anwender die entsprechende Fachkunde nachweisen. In unserem zweitägigen integrierten ASI-Lehrgang erwerben Sie die Sachkunde für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an Asbestzementprodukten nach Anlage 4 C der TRGS 519 und dürfen Arbeiten mit festgebundenen Asbestprodukten wie z. B. Röhren, Leitungen, Dächern und Platten durchzuführen. Die Prüfung durch das Gewerbeaufsichtsamt findet am Ende des Lehrgans statt.

Der Sachkundenachweis gilt für einen Zeitraum von sechs Jahren ab Ausstellungsdatum. Wird während der Geltungsdauer des Sachkundenachweises ein behördlich anerkannter Fortbildungslehrgang besucht, verlängert sich die Geltungsdauer um sechs Jahre, gerechnet ab dem Datum des Nachweises über den Abschluss des Fortbildungslehrganges.

Regelmäßige Termine für beide Lehrgänge finden Sie in unserem Kursportal

 

Baustellensicherung - MVAS 99

An öffentlichen Straßen und Plätzen müssen Bauarbeiten verkehrssicher eingerichtet werden. Nicht zuletzt im Rahmen von öffentlichen Ausschreibungen ist die entsprechende Sachkunde nachzuweisen. Der Lehrgang behandelt die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 95 u. ZTV SA 97 gem. MVAS 99). Unser zweitägiger Lehrgang umfasst die Baustellenabsichrung für alle inner- und außerörtlichen Straßen, inkl. Autobahn. 

Direkt zu den aktuellen Terminen: Kursportal