Aktuelle Informationen für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Stand 31.12.2021):

In der DEULA Westerstede wird die „3G-Regel“ angewandt (geimpft, genesen, getestet). Dies bedeutet: Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss künftig entweder einen Antigen-Schnelltest (Bürgertest, max. 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) vorlegen.

Mit dem Betreten der DEULA erklären sich volljährige Teilnehmende dann gegebenenfalls mit einem Schnelltest einverstanden. Minderjährige Teilnehmende müssen, damit sie am Schnelltest teilnehmen können, die Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen.

Achtung: In der DEULA Westerstede besteht die Verpflichtung, als Mund-Nasen-Bedeckung medizinische Masken zu tragen (OP-Maske oder FFP2). Falls Sie keine medizinischen Masken mitbringen, können Sie diese in der DEULA im Rahmen der Aufnahme kaufen.

Die Kantine für die Tagesverpflegung hat geöffnet.

Nach wie vor gilt als Voraussetzung für die Genehmigung des Unterrichtsbetriebes das Hygiene-Konzept der DEULA Westerstede (siehe unsere Corona-Verhaltensregeln und unser Hygienekonzept.) Wir bitten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Lehrgänge, zusätzlich zu ihrer PSA (persönliche Schutzausrüstung) folgendes mitzubringen:

  • mindestens 1 Paar Arbeitshandschuhe und
  • mindestens 1 medizinische Maske, z.B. OP-Maske oder FFP2. In Ausnahmefällen können diese Artikel bei uns käuflich erworben werden.

Wer krank ist, sich krank fühlt oder Erklätungssymptome hat, darf nicht anreisen! Wer aufgrund einer relevanten Vorerkrankung zur Risiko-Gruppe bei CoViD-19 gehört, soll bitte gemeinsam mit seinem Betrieb abstimmen, ob der Lehrgang zu einem anderen Zeitpunkt besucht werden kann.

Internatsnutzung
Im Rahmen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung ist die Übernachtung in unserem Internat gemäß der 3G-Regel gestattet. 

Achtung: Die nachfolgenden Punkte beziehen sich auf die Unterbringung der Berufsschülerinnen und Berufsschüler der Agrarwirtschaft (Anweisung des niedersächsischen Kultusministeriums, gültig ab dem 24.11.2021)
Die Unterbringung in Zwei- oder Mehrbettzimmern ist momentan gestattet.

Die DEULA Westerstede erfüllt die nachfolgenden Kriterien bzw. handelt nach diesen:

  • Die Schülerinnen und Schüler erbringen im Schuljahr 2021/2022 ab der KW 37 einen Nachweis über die dreimalige Durchführung eines Testes (pro Woche) zur Eigenanwendung (Selbsttest), der durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen und auf der Website https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Antigentests/_node.html gelistet ist.
  • Der erste Selbsttest ist am Anreisetag vor dem Betreten des DEULA-Geländes durchzuführen, der zweite und der dritte Selbsttest erfolgen jeweils zwei Tage später vor Unterrichtsbeginn; also i.d.R. montags, mittwochs und freitags.
  • Jede Schülerin/jeder Schüler quittiert der DEULA Westerstede die Durchführung des Selbsttests und bestätigt das negative Testergebnis bzw. meldet der DEULA und der entsendenden Schule umgehend das positive Testergebnis. Die Tests werden den Schülerinnen und Schülern von der entsendenden BBS ausgehändigt.

Alles Gute und bleiben Sie gesund, Ihr Erik Grunwald (Geschäftsführer)